Worauf Sie bei Ihrer MPU-Vorbereitung achten sollten- sonst kann Sie das viel Geld und Zeit kosten!

Worauf Sie bei Ihrer MPU-Vorbereitung achten sollten- sonst kann Sie das viel Geld und Zeit kosten!

Es ist mittlerweile kein Geheimnis mehr, dass die MPU nicht so einfach zu bestehen ist. Wer also eine MPU machen muss, sollte sich gut darauf vorbereiten. Doch machen glauben auch, dass sei nicht nötig…

Doch wie viele Teilnehmer können tatsächlich erfolgreich bei der MPU abschneiden und wie hoch fällt die MPU Durchfallquote aus?

Aus eigener langjähriger Gutachtererfahrung können wir sagen, dass ca. 40-45 Prozent der Menschen, die eine MPU machen, durchfallen. Diese Zahlen decken sich auch mit den Zahlen, die im Umlauf sind. Wir haben uns immer gefragt, warum dies so ist und haben uns auch immer geärgert, dass es genau deshalb diese Gerüchte gibt, dass die MPU so schwer zu bestehen sei. Auch, dass das ja alles eine „Abzocke“ ist… Da man eh „immer beim ersten Mal bei der MPU durchfällt“.

Deshalb kommen hier unsere 5 Tipps, worauf Sie bei Ihrer MPU Vorbereitung achten sollten!

  1. Überlegen Sie gut, ob Sie eine MPU-Vorbereitung benötigen!

Sie fragen sich jetzt vielleicht, was dies heißen soll? Wir, als langjährige verkehrspsychologische Gutachter können Ihnen sagen, dass viele, die, die MPU nicht bestehen- und das sind fast die Hälfte der Personen, die eine MPU machen müssen-, sie nicht bestehen, da sie sich nicht ausreichend vorbereitet haben. Ja, das ist tatsächlich so. Wir schätzen, dass ca. 70 Prozent, die bei der MPU durchfallen, sich nicht auf Ihre MPU vorbereitet haben.

Und deshalb ist es wichtig, wenn Sie Ihren Führerschein zurückhaben wollen, dass Sie sich überlegen, ob Sie eine MPU Vorbereitung benötigen oder eben nicht. „Geiz ist geil“ ist hier meistens fehl am Platz

  1. Wenn Sie sich entscheiden für eine MPU Vorbereitung, dann bitte nur für eine hochqualifizierte Beratung!

Damit meinen wir, schauen Sie sich gut um auf der „Wüste der MPU-Vorbereiter“. Es gibt massig Angebote in diesem Bereich, doch es gibt wenig hochqualifizierte MPU Experten*innen. Deshalb achten Sie auf die Erfahrung, die Kompetenz und die Ausbildung bei den MPU-Vorbereitern. Aus unserer Sicht kann Sie nur jemand  hochqualifiziert vorbereiten, der weiß, worauf es bei der MPU ankommt (denn er hat z.B. selbst lange als Gutachter gearbeitet und ist Diplom-Psychologe). Ebenso sollte der MPU-Experte wirklich ein Experte auf diesem Fachgebiet sein, denn nur so kann er Sie effektiv darauf vorbereiten, so dass Sie Ihre MPU erfolgreich bestehen werden. Achten Sie deshalb bitte darauf, dass dort u.a. Diplom-Psychologen und/oder Psychotherapeuten arbeiten. Es gibt nämlich auch viele „selbst ernannte“ MPU- Vorbereiter, doch entscheiden müssen Sie letztendlich selbst.

Denn es kommt natürlich auch auf die Sympathie zwischen Ihnen und dem MPU-Experten*in an.

  1. Vorsicht vor „schwarzen Schafen“!

Es gibt eben diese „Wüste der Vorbereiter“ und leider ist es bekannt, dass viele einfach viel Geld mit leeren Versprechungen machen. Fallen Sie darauf nicht herein! Denn diese „Abzocke“ wird Sie viel Geld und Zeit kosten. Und so bekommen Sie dann meistens Ihren Führerschein nicht zurück! Deshalb gilt: „wähle weise“ und unbedingt auf die Qualität der MPU-Vorbereitung achtend!

  1. Entscheiden Sie, was für Sie am besten ist – online oder vor Ort!

Durch die aktuelle Situation mit Lockdown und Co. entdecken immer mehr Menschen die Möglichkeit einer Online MPU Vorbereitung. Und aus unserer Sicht ist dies auch gut so, denn so sparen Sie sich den Weg zum MPU Berater oder zum MPU Vorbereitungsseminar. Und es ist wesentlich einfacher für Sie ohne Führerschein, oder? Sie müssen sich nicht hinfahren und wieder abholen lassen. Sie können frei Ihre Beratungstermine wählen, ohne sich mit anderen Personen absprechen zu müssen.  Es gibt viele weitere Vorteile der Online MPU Vorbereitung, doch das sollten Sie selbst entscheiden, was für Sie am besten ist.

  1. Eine MPU-LIVE Simulation Ihrer MPU ist wichtig!

Bitte achten Sie darauf, dass der MPU Vorbereiter mit Ihnen auch die Fragen durchgeht, die ein Gutachter bei der MPU stellen könnte.  Es ist wichtig, diese Situation mit Ihrem MPU Vorbereiter auf jeden Fall durchzuspielen, denn damit wird die Angst vor dem Tag Ihrer MPU kleiner und Sie können sich somit besser vorstellen, was auf Sie zukommt.

Bei den mpu-expertin.de erhalten Sie übrigens einen „Aktuellen Fragen-/Antwortenkatalog für Ihre MPU“ und es wird mit unseren MPU- Experten*innen Ihre MPU speziell auf Ihren Vorfall „geprobt“. Das ist aus unserer Sicht sehr wichtig und sehr hilfreich für Sie!

Denn wir wollen, dass Sie Ihre MPU erfolgreich bestehen werden! Und dafür bereiten wir Sie hochqualifiziert vor!

 

Unter www.mpu-expertin.de können Sie ein kostenloses Erstgespräch buchen!

 

Zusammenfassend kann somit gesagt werden, dass Sie sich wohlbedacht für eine MPU-Vorbereitung entscheiden sollten oder eben nicht, denn sonst kann Sie das viel Geld und Zeit kosten! Und das können Sie sich mit einer guten MPU-Vorbereitung mit einem MPU-Experten*in sparen!

Buchen Sie hier Ihr kostenloses Erstgespräch!

Termin vereinbaren

Ihr/e MPU- Experte*in

Buchen Sie jetzt hier direkt
Ihr kostenloses MPU-Beratungsgespräch!

Ähnliche Artikel

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

NEUESTE ARTIKEL

MPU-Informationen
MPU-Expertin

MPU im Ausland machen: geht das überhaupt?

Wer eine MPU – den sogenannten „Idiotentest“ – absolvieren muss, um seinen Führerschein zurückzuerhalten, möchte sich die Peinlichkeit, zum „Idiotentest“ gehen zu müssen, verständlicherweise gerne

Weiterlesen »
MPU-Blog
MPU-Expertin

Wie bestehe ich die MPU wirklich?

Viele fragen sich, wie man die MPU WIRKLICH bestehen kann? Deshalb wollen wir von www.mpu-expertin heute aufklären! Lesen Sie dazu unbedingt diesen Artikel, damit Sie

Weiterlesen »

NEWSLETTER

Die neuesten Nachrichten und Updates von MPU-Expertin.de

Schlagworte